Erfolgreiche Unternehmensführung mit System

Führen Sie schon oder Arbeiten Sie noch?

Wo liegen täglich ihre Schwerpunkte ihrer Arbeit?

Wie viel Zeit verwenden Sie für Marketing und Verkauf?

Wie viel Zeit verbringen Sie ihre Mitarbeiter zu führen und zu motivieren?

Wie viel Zeit investieren Sie in Qualitätsverbesserung und Qualität zu stabilisieren?

Unternehmerische Aufgaben im strategischen Management

Die vier unternehmerischen Hauptaufgaben sind Strategie, Führung, Management und Steuerung.

  • Unter Strategie fallen die Begriffe der Visionen, Ziele und des Leitbildes, aber auch der durchdachten Planung, des Geschäftsmodells und des definierten Kundennutzens bis hin zu einem Marketingkonzept, mit dem diese Ziele erfolgreich auf dem Markt umgesetzt werden sollen.
  • Führung ist die schwierige Aufgabe, mit Menschen richtig umzugehen und vor allem – bei ganz unterschiedlichen Talenten und Situationen – die Ziele des Unternehmens gemeinsam zu erreichen. Führung ist die Aufgabe, die richtigen Mitarbeiter zu finden, deren Talente einzubinden, sie zu fordern und motiviert arbeiten zu lassen. Kaum eine Aufgabe wird so vernachlässigt wie die der Führung.
  • Management bedeutet, dass das System ein einfaches und praktikables Qualitätsmanagement darstellt. Es ist die Aufgabe der Organisation, Arbeitsabläufe zu organisieren.
  • Steuerung ist die Aufgabe, Abweichungen zu erkennen und neue Maßnahmen festzulegen. Sie steht für ein transparentes Controlling, in dem die quantitativen sowie die qualitativen Ziele zeitnah gemessen werden.

Führung ist lernbar

Unternehmer und Führungskräfte sollten das Unternehmen stets als System verstehen. Die einzelnen Teile und Aufgaben hängen aneinander und voneinander ab. Ein ganzheitliches Führungssystem ist lernbar. Vor allem: Es verschafft Klarheit.

Die Gefahr, sich auf einzelne Symptome zu stürzen, ist groß. Findet Ausbildung nur in einzelnen Teilen des Unternehmens statt, ist der Gesamterfolg gefährdet, denn die Ursachen der aktuellen Probleme liegen oft an anderer Stelle. Die fehlende Motivation der Mitarbeiter hat auch weniger mit Geld zu tun als mit menschlichem Verhalten und ungenügenden Rahmenbedingungen.

Mittelständische Unternehmensführung ist – wie jeder Beruf – erlernbar. Dazu braucht es das Wissen und ein klares System, Fleiß und harte Arbeit an sich selbst sowie die Bereitschaft, aus den täglichen Erfahrungen und Gesprächen zu lernen.

Text und Grafik von Cay von Fournier

Text und Grafik von Cay von Fournier
Dr.Dr. Cay von Fournier ist Geschäftsführender Gesellschafter des Weiterbildungsinstituts SchmidtColleg.

Keine Zeit für diese Aufgaben?
Dann vereinbaren Sie einen kostenfreien Analysetermin!

Zeit zu Handeln
Referenzen
Hotel Riemann, Bad Lauterberg

Hotel Riemann, Bad Lauterberg


Mehr...
Terminvereinbarung
Nutzen Sie unser vorbereitetes Anfrageformular, um mit uns einen kostenlosen Termin zu vereinbaren.
Wir freuen uns auf Sie!

zum Anfrageformular...